eiko_icon Stichwort: Stadt-Alarmübung


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Einsatzort Details:

Heil
Datum: 29.04.2016
Alarmierungszeit: 15:55 Uhr
Alarmierungsart: Funkmelder
eingesetzte Kräfte :

LG Heil
LG Mitte
LG Oberaden
LG Overberge
LG Rünthe
LG Weddinghofen
AK Funk (ELW 1)
Wehrführung
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht :

Am Freitag Nachmittag wurden innerhalb von 15 Minuten gleich drei mal die Melder der Bergkamener Feuerwehr ausgelöst.

Zunächst piepsten die Melder der Löschgruppen Rünthe, Mitte und Overberge. Im Alarmtext stand :"TH_ABC_2 Ammoniakaustritt am Tankschiff". Sofort machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg zum Steag-Gelände. Dass es sich um eine Übung handelt, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Schnell wurde also die Einsatzstelle erkundet. Eine Personenrettung musste durchgeführt werden. Während sich die Löschgruppen Rünthe und Overberge in die schweren Chemikalienschutzanzüge zwängte, machte die Löschgruppe Bergkamen-Mitte den Dekontaminationsplatz startklar.

Kurz nachdem die ersten Einsatzkräfte ausgerückt waren, wurden auch die Löschgruppen Heil und Oberaden alarmiert. Dieses mal mit dem Alarmstichwort "FEUER_4 Kabelbrand ineinem Elektrofilter".  Auch dieser Einsatz wurde von den Einsatzkräften ordnungsgemäß abgearbeitet.

15 Minuten nach der ersten Alarmierung erhielt nun auch noch die letzte Löschgruppe ihren Einsatzbefehlt. "TH_PERSON_KLEMMT Personenrettung Flugstaubsilo" bekamen die Feuerwehrmänner und -frauen als Einsatztext auf ihren Melder. Auch hier war nicht bekannt, dass es sich lediglich um eine Übung handele. Mit geschicktem Einsatz des Hubrettungsgeräte galt es eine Personenrettung durchzuführen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder